Der Stoff aus dem die Werte sind 

freudenreich design produziert handgequiltete Patchworkdecken und Kissen für den täglichen Gebrauch. Jedes Produkt ist ein Unikat und beeindruckt durch seine Farbnuancen und Kompositionen. Es werden fast ausschließlich unifarbene Second-Hand Stoffe verwendet. Materialien mit hohem Anteil an Baumwolle, Leinen, Viskose und Seide. Stoffe, die viel zu wertvoll für die Tonne sind. Aus einem Rock oder Hemd wird so ein neues Puzzlestück im freudenreichen Kreativprozess. Alle Stoffe sind mit Sorgfalt geprüft, gewaschen und gebügelt. Kleine Unregelmäßigkeiten geben dem Produkt seinen einzigartigen Charakter. 

Maria Freudenreich ist der kreative Kopf von freudenreich design. Als diplomierte Textildesignerin kreiert sie seit mehr als 30 Jahren Decken und Kissen.

In ihren Designs kombiniert sie klassische Patchwork-Quadrate mit Stofflinien, die der minimalistischen Strenge der Quadrate eine gewisse Leichtigkeit und Lebendigkeit verleihen. Beeinflusst durch die Farbfelder eines Paul Klees und die Ästhetik des Bauhauses bringt sie die Ideen der Moderne in die Gegenwart. Kunst trifft auf Handwerk, Schlichtheit auf textile Sinnlichkeit. Die Entwürfe entstehen mal geplant kalkuliert, mal spielerisch intuitiv. Bei einigen Quilts handelt es sich um konkrete Naturbilder, die zu Vorbildern für die Gestaltung in der Fläche werden. Dennoch bleibt die Farbe das alles bestimmende Element in der Umsetzung des Designs. 

Es handelt sich um Unikate und keine serielle Massenproduktion.

Mit der Wiederverwertung gebrauchter Stoffe leistet freudenreich design einen nachhaltigen Beitrag im Umgang mit unseren Textilressourcen. Mit jeder Decke und jedem Kissen entsteht ein neues textiles Leben. Und damit ein wertvolles und individuelles Geschenk.

freudenreich design

Maria Freudenreich

kontakt@freudenreich-design.de